PRÄDIKAT SEHENSWERT

Alle Ausstellungen
der Kultur-Betriebe Burgenland

Haydn, Liszt, Geschichte,
Kunst & Kultur

Die Museen und Galerien widmen sich der Kultur, Natur, Geschichte, Musikgeschichte sowie dem Kunstschaffen eines Landes, das sich als kunstsinniger, aber vor allem auch multikultureller Schmelztiegel erweist. Die Präsentation und Kulturvermittlung will BurgenländerInnen wie auch  internationalen Gästen die Vergangenheit und Gegenwart dieser Region durch Dauer- und Sonderausstellungen zeitgemäß und innovativ vermitteln.

„LebensBilder, LebensRäume, LebensSpuren“

09. Januar – 21. Dezember 2018

Landesmuseum Burgenland

Die Dauerausstellung „LebensBilder, LebensRäume, LebensSpuren“ zeigt auf drei Geschossen zahlreiche „Schätze“ burgenländischer Geschichte, Kultur und Identität.

Beitrag lesen

Schicksalsjahr 1938

NS-Herrschaft im Burgenland

27. April – 21. Dezember 2018

Landesmuseum Burgenland

Im Jahr 2018 gedenkt das offizielle Burgenland der Ereignisse um den „Anschluss“ Österreichs und des Burgenlandes im Jahr 1938 an das Dritte Reich. Dazu richtet das Landesmuseum eine Sonderausstellung aus, die den Titel „Schicksalsjahr 1938. NS-Herrschaft im Burgenland“ trägt.

Beitrag lesen

Edi Rama

Fantastische Notizen von Albaniens Ministerpräsident

27. Juni – 23. Dezember 2018

Landesgalerie Burgenland

Edi Rama ist nicht nur der Ministerpräsident Albaniens, sondern auch ein international agierender Künstler. Die Ausstellung zeigt kleinformatige Zeichnungen auf Kalenderblättern und Dokumenten, die ein visuelles Tagebuch seines persönlichen und staatsmännischen Alltags bilden.

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Bewegung. Erregung. Verantwortung.

Künstlergruppe KG Talstation

21. September – 23. Dezember 2018

Landesgalerie Burgenland

Ilse Lichtenberger, Pierre Schrammel und Johannes Ramsauer arbeiten seit geraumer Zeit als KG Talstation zusammen. Die Ausstellung greift die Themen Bewegung, Erregung und Verantwortung auf, zu denen die drei KünstlerInnen größtenteils neue Arbeiten schaffen wollen.

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Gustav Just

Veduten & Natur

25. September – 9. Dezember 2018

Stadtbüro Mattersburg

Der in Wien geborene Gustav Just ist Multitalent, Bautechniker, Grafiker und Maler. Er bevorzugt Städtemotive und versteht es dabei, Blickwinkel zu finden, die das übliche Klischee vermeiden.

Beitrag lesen

Kurt Pieber

Konzeptionen in Farbe und Form

14. November – 27. Dezember 2018

Kulturzentrum Oberschützen

Als handwerklich und ästhetisch versierter Gefäßkeramiker hat Kurt Pieber neben Zweckformen freie Arbeiten geschaffen, an denen er Kreativität, Ideenreichtum und Phantasie künstlerisch umsetzt.

Beitrag lesen

Förderpreis bildende Kunst

Schriftbilder

23. November – 23. Dezember 2018

Projektraum Burgenland

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung lädt die burgenländischen Bildenden KünstlerInnen daher ein, sich 2018 in einem Wettbewerb mit dem Thema Schrift künstlerisch auseinander zu setzen.

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Franz Liszt. Wunderkind, Weltstar, Abbé

21. März – 11. November 2019

Liszt-Haus Raiding

Das Liszt-Haus Raiding ist das historische Geburtshaus Franz Liszts. Heute ist dort ein Museum untergebracht, das die frühen Entwicklungsjahre und die Weltkarriere des jungen Virtuosen zeigt.

Beitrag lesen

Haydn bürgerlich

Zeugnisse privaten Lebens und Schaffens

29. März – 11. November 2019

Haydn-Haus Eisenstadt

Nirgendwo sonst wird das private Leben und Schaffen Joseph Haydns so umfassend dargestellt wie in den detailgetreu rekonstruierten Räumen. In „Zimmer, Kuchl und Cammer“ begegnet er uns so persönlich, wie ihn nur wenige kennen.

Beitrag lesen

Joseph Haydn

Schüler – Lehrer – Wegbereiter

29. März – 11. November 2019

Haydn-Haus Eisenstadt

Die Sonderausstellung 2019 stellt jene Personen in den Mittelpunkt, die als erste mit der Musik von Joseph Haydn und den Eigenheiten seines Kompositionsstiles in Berührung kamen und die Faszination dafür verbreiteten: seine Schüler und Musiker.

Beitrag lesen