PRÄDIKAT SEHENSWERT

Alle Ausstellungen
der Kultur-Betriebe Burgenland

Haydn, Liszt, Geschichte,
Kunst & Kultur

Die Museen und Galerien widmen sich der Kultur, Natur, Geschichte, Musikgeschichte sowie dem Kunstschaffen eines Landes, das sich als kunstsinniger, aber vor allem auch multikultureller Schmelztiegel erweist. Die Präsentation und Kulturvermittlung will BurgenländerInnen wie auch  internationalen Gästen die Vergangenheit und Gegenwart dieser Region durch Dauer- und Sonderausstellungen zeitgemäß und innovativ vermitteln.

„LebensBilder, LebensRäume, LebensSpuren“

09. Jänner – 04. November 2018

Landesmuseum Burgenland

 

Die Dauerausstellung „LebensBilder, LebensRäume, LebensSpuren“ zeigt auf drei Geschossen zahlreiche „Schätze“ burgenländischer Geschichte, Kultur und Identität.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Frühlingsduft und Herbstpracht

Die 4 Jahreszeiten in der Kunst

12. Jänner – 17. Juni 2018

Landesgalerie Burgenland

 

In dieser Ausstellung werden Kunstwerke aus der Sammlung der Landesgalerie Burgenland präsentiert und mit Arbeiten zeitgenössischer KünstlerInnen ergänzt.

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Gutruf

Vermeer und mehr

12. Jänner – 01. April 2018

Landesgalerie Burgenland

 

Gerhard Gutruf, 1944 in Nikitsch geboren, hat Arbeiten großer Meister wie Vermeer, Velazquez, Picasso und Goya in seine eigene Formensprache transferiert und gilt als radikaler Einzelgänger der internationalen Kunstszene. Seine weltberühmte Paraphrase „Vermeers geheimes Vermächtnis“ ist ein zentrales Werk der Ausstellung.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Mieke Verhaar

Farbrausch

23. Jänner – 29. April 2018

Stadtbüro Mattersburg

 

Mieke Verhaar machte sich bei ihren Untersuchungen, Ausgrabungen und Reisen auf die Suche nach der menschlichen Identität. Ihre Bilder zeigen expressive Farbfreude in Eitempera und Ölmalerei.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Förderpreis bildende Kunst

Aufbruch in die Moderne II – Fotografie und neue Medien

25. Jänner – 25. Februar 2018

Projektraum Burgenland

 

Beim aktuellen Förderpreis für Bildende Kunst der Kulturabteilung des Landes wurde mit den Kunstsparten Fotografie und Neue Medien ein kulturpolitischer Schwerpunkt auf die Gegenwartskunst gelegt.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

KünstlerInnen sehen das Burgenland

Eine malerische Reise durch das Südburgenland

21. Februar – 20. April 2018

Kulturzentrum Oberschützen

 

Die Schau ist ein malerischer Spaziergang durch die südlichen Bezirke Oberwart, Güssing und Jennersdorf mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten, malerischen Dörfern oder Naturlandschaften.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Neue Straßen auf alten Pfaden

Archäologie und Straßenbau im Burgenland

23. Februar – 04. November 2018

Landesmuseum Burgenland

 

Wenn neue Straßen gebaut werden, bergen ArchäologInnen eilig die Zeugnisse versunkener Welten, bevor die Baumaschinen auffahren – wie jüngst bei der Nord-Umfahrung Schützen und der B61a im Bezirk Oberpullendorf. Die Ausstellung zeigt die spektakulärsten archäologischen Funde der letzten Jahre.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

We ♥ Burgenland

Fotografik von Sabine König und Georg Dujmovits

09. März – 06. Mai 2018

Projektraum Burgenland

 

Sabine König, aus Winden am See und Georg Dujmovits, aus Sulz im Südburgenland zeigen in ihren Fotos die Schönheiten des Burgenlandes von Nord bis Süd.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Franz Liszt. Wunderkind, Weltstar, Abbé

15. März – 11. November 2018

Liszt-Haus Raiding

 

Das Liszt-Haus Raiding ist das historische Geburtshaus Franz Liszts. Heute ist dort ein Museum untergebracht, das die frühen Entwicklungsjahre und die Weltkarriere des jungen Virtuosen zeigt.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB

Haydn auf Reisen

In 18 Tagen von Wien nach London

23. März – 11. November 2018

Haydn-Haus Eisenstadt

 

Die diesjährige Sonderausstellung widmet sich Joseph Haydns beschwerlichen Reisen mit Kutsche und Schiff. Aus seinen Briefen an Marianne von Genzinger oder Berichten an seine Biographen weiß man, wo er genächtigt, was er gegessen und wen er auf der Reise getroffen hat.

 

Beitrag lesen
Ausstellungsplakat, © KBB